Der Verein

Wege ebnen

Der „Verein zur Erhaltung der Wohn- und Arbeitsgemeinschaft behinderter Menschen“ wurde 1977 auf Initiative von Mag. Elfriede Freeman ins Leben gerufen, um körperbehinderten Menschen die Möglichkeit zu geben, ein selbstständiges Leben aufzubauen und zu führen.

Zur Umsetzung machte sich Mag. Freeman gemeinsam mit Betroffenen für den Bau eines barrierefreien Hauses stark, das den individuellen Bedürfnissen körperbehinderter Menschen gerecht wird und in dem Wohnen und Arbeiten möglich sein sollte. Die damals wie heute außergewöhnliche Idee fand Unterstützung bei Stadt Graz, Land und Bund, 1983 siedelten die ersten BewohnerInnen in das neue Gebäude.

Die WG Algersdorf erhielt als Vorzeigeprojekt für das Konzept der Integration in ein selbstbestimmtes Leben österreichweite Anerkennung. 63 BewohnerInnen profitierten bisher persönlich von individuell abgestimmter Zielplanung, von Training, Therapie und der Gemeinschaft in der Algersdorferstraße.

Interesse, ein außergewöhnliches Projekt mitzutragen?

Ich will die WG Algersdorf als Vereinsmitglied/außerordentliches Vereinsmitglied unterstützen.

Hier finden Sie die Beitrittserklärung für den Verein zur Erhaltung der Wohn- und Arbeitsgemeinschaft 

Dokument Icon

Ich will den Verein mit einer Spende unterstützen.

KONTO: Verein zur Erhaltung der Wohn- und Arbeitsgemeinschaft
IBAN: AT80 2081 5000 0663 0198
BIC: STSPAT2GXXX

Spenden für den Verein sind steuerlich absetzbar!

Vorstand

Jochen Haller

Jochen Haller

Obmann

Dr. Manfred Weinschenk

Dr. Manfred Weinschenk

Obmann-Stellvertreter

Ferdinand Purgstaller

Ferdinand Purgstaller

Schriftführer

Gerald Pötz

Gerald Pötz

Schriftführer-Stellvertreter

Richard Trieb

Richard Trieb

Kassier

Arno Riegler

Arno Riegler

Kassier-Stellvertreter

Julian Gabriel

Julian Gabriel

Bewohnervertreter

Alexander Gutmann

Alexander Gutmann

Bewohnervertreter